Privateste Suchmaschine der Welt macht SSL-Verschlüsselung zum Standard

Zeist/Niederlande (pts015/24.10.2011/11:45) - Mit dem heutigen Tag verschlüsselt Ixquick, die "privateste Suchmaschine der Welt", automatisch alle Suchanfragen. Ixquick http://www.ixquick.com war im Jahr 2009 die erste Suchmaschine, die SSL-Verschlüsselung angeboten hat. Jetzt beschreitet die Suchmaschine wieder neue Wege, indem sie die SSL-Verschlüsselung zum Standard macht.

 

SSL-Verschlüsselung, auch als "Secure Sockets Layer"-Verschlüsselung bekannt, wird von vielen Sicherheitsexperten als der sicherste Weg, im Internet zu surfen, gelobt. Die Verschlüsselung durch Ixquick verhindert Lauschangriffe von Internet Service Providern (ISPs), die gesetzlich dazu verpflichtet werden können, große Mengen an persönlichen Daten über ihre User speichern zu müssen.

"Schnüffelnde ISPs oder Hacker könnten zu einer enormen Bedrohung der Privatsphäre mit Orwell''schen Ausmaßen werden", sagt Ixquick-CEO Robert E.G. Beens. "Deshalb haben wir beschlossen, unsere Webseiten zu 100 Prozent auf SSL-Verschlüsselung umzustellen, um die Privatsphäre unserer Nutzer bei ihren Internet-Recherchen zu schützen."

Alle Besucher von Ixquick.com und der Schwester-Suchmaschine Startpage.com http://www.startpage.com werden von dem neuen Verschlüsselungs-Service, der sie automatisch auf eine sichere Webseite umleitet, profitieren. Die Benutzer sehen die Buchstaben "https" in der URL-Leiste. Damit wird angezeigt, dass alle Daten in verschlüsselter Form übertragen werden. Jeder Hacker oder Lauscher, der sich Zutritt zu der Verbindung verschafft, sieht nichts als Kauderwelsch.

Andere Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing folgen mittlerweile dem Vorbild von Ixquick und bieten ebenfalls SSL-Verschlüsselung an. Allerdings kann der Privatsphäre-Vorteil durch die Verwendung von SSL bei anderen großen Suchmaschinen irreführend sein, da diese Suchmaschinen ihrerseits sowohl die IP-Adressen ihrer Nutzer als auch umfangreiche Datenmengen über deren Suchanfragen speichern.

"Wenn Sie Ixquick.com oder Startpage.com verwenden, wird Ihre IP-Adresse nicht erfasst, Ihr Besuch nicht aufgezeichnet und es werden auch keine Tracking-Cookies auf Ihrem Browser platziert", erklärt Beens. "Tatsächlich erheben wir überhaupt gar keine Informationen über unsere Nutzer. Nothing. Nada. Null!"

Ixquick kombiniert Ergebnisse vieler führender Suchmaschinen, Startpage wiederum erhält nur die Google-Suchergebnisse und liefert sie unter absoluter Wahrung des Datenschutzes an die User. Über den Besuch der Nutzer werden keinerlei Aufzeichnungen gemacht.

Die automatische SSL-Verschlüsselung ist nur die neueste Ergänzung der wachsenden Familie von Datenschutz-Funktionen, die Ixquick insgesamt zur privatesten Suchmaschine der Welt machen.

Über Ixquick "Die privateste Suchmaschine der Welt"
Ixquick ist eine preisgekrönte und von unabhängiger Stelle zertifizierte Suchmaschine, die vollkommene Anonymität bietet. Es ist die einzige Suchmaschine, die einen kostenlosen Proxy-Dienst und die erste, die eine SSL-Verschlüsselung im Portfolio hat. Ixquick hat das begehrte EuroPriSe-"Gütezeichen" für herausragende Privatsphäre- und Datenschutz-Praktiken erhalten. Die Suchmaschine wurde darüber hinaus von Certified Secure zertifiziert und ist bei der niederländischen Datenschutzbehörde registriert.

Quelle: Surfboard Holding B.V.

0
0
0
s2smodern

Kontakt

TheLake-WebService
Volker Epting
Zum Hecht 11b
D - 88662 Überlingen
Deutschland

+49 . 7551 . 94 94 29
+49 . 175 . 16 511 16
volker.epting@thelake.de

Newsletter

Interessante Informationen rund um das CMS-Joomla, responsive Webdesign, eCommerce ....
captcha 

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu! Ausführliche Informationen

Ich verstehe!